Nachrichten

2013-11-30 16:27 von Michel vom Berch

BURGUNDERHARZ ©Michel vom Berch

Mystische Räucherung mit BURGUNDERHARZ

Es beginnt wieder die Zeit, in der nicht nur ich gern räuchere.
Aus unterschiedlichen Gründen ist das Räuchern mit aromatischen Kräutern und Harzen nicht nur bei religiösen Anlässen in der Bevölkerung sehr beliebt.

Galt das Räuchern bei unseren Vorvätern und Müttern als Bestandteil des täglichen Lebens, so wird es in der Neuzeit 
immer noch gern genutzt um ein Wohlbefinden zu erreichen.

Das Burgunderharz hat eine berauschende Wirkung .

Weiterlesen …

2013-11-15 19:58 von Michel vom Berch

Hagebutte Arschkitzler ©Michel vom Berch

Hagebutten - Arschkitzler ( Rosa carina )

Hagebutten - Arschkitzler ( Rosa carina )

 Die Scheinfrüchte der verschiedenen Rosenarten werden Hagebutten genannt  (vor allem die Hundsrose, Rosa canina)

Die Heckenrose hat noch weitere bezeichnende Namen wie z.B. : Frauenrose, Arschkitzler , Hagerose, Hainrose, Hundsrose, Hundsdorn, Hiefenstrauch, Schlafdorn oder Wildhips.

Arschkitzler ist Batscher Mundart 

Die Batscher Mundart, gesammelt von Hofrat Dr. Anton Legler ist vorrangig aus dem „Schwäbischen" entstanden. Der Einfluß der ungarischen, serbischen Wörter hat den Batscher Dialekt geprägt.

Trinken wir demnach nun einen Arschkitzlertee handelt es sich dabei um Hagebuttentee. Für uns Norddeutsche sicherlich ein sehr ungewöhnlicher Ausdruck für ein Genussmittel. /|\

Weiterlesen …

2013-11-14 17:14 von Michel vom Berch

Dachwurz © Michel vom Berch

Wunderkraut Dachwurz (Sempervivum tectorum)

Wunderkraut Dachwurz  (Sempervivum tectorum)

Donnerbartkraut, Donnerkraut, Wunderbarkraut, Hauswurz auch Alpenhauswurz genannt gehört zu der Gattung der Dickblattgewächse.

Ein sehr altes und bekanntes Heilkraut.

Der griechische Botaniker Theophrast erwähnt schon im 4. Jahrhundert vor Christus dieses Gewächs.

Viele Legenden ranken sich um diesen Wurz, so sagt ihm der Volksmund wundersame Eigenschaften nach, vor Blitz und Donner, Feuer und sogar Hexerei soll er schützen. /|\

Weiterlesen …

2013-11-05 20:06 von Michel vom Berch

Glück - Michel vom Berch

Glücklichsein - ist das erlernbar ?

Glücklichsein ...ist das erlernbar ?
Werden wir süchtig nach Glück ?
Ich habe Glück gehabt, toll doch das Gefühl flacht immer wieder ab. 
Ich bin dankbar für das Glück, sicherlich.....doch ich will mehr davon.
Die Momente im höchsten Glück zu schweben sind unbeschreiblich und machen süchtig danach, warum ?

Weiterlesen …

2013-07-15 09:37 von Michel vom Berch

Blaubeeren © Michel vom Berch

Heidelbeere , Blaubeere - Vaccinium myrtillus -

Dieser sommergrüne Zwergstrauch blüht bei uns von Mai bis Juni. Diese wilde Beere schmeckt nicht nur köstlich ! Neueste , wissenschaftliche Erkenntnisse haben erstaunliche Wirkungsweisen erkennen lassen. Unser Gehirn kann u.U. mit Inhaltsstoffen dieser Beere sogar repariert werden.

Weiterlesen …

2013-06-30 10:14 von Michel vom Berch

© Michel vom Berch

Nahtoderfahrungen - Michel vom Berch - Near-Death Experiences

Michel vom Berch - Nahtoderfahrungen - Near-Death Experiences

Rein wissenschaftlich gesehen gibt es natürlich vielfältige Erklärungen für diese Erfahrungen.
Ein erhöhter CO2-Gehalt und ein leicht erhöhter Kaliumwert wurde bei klinischen Untersuchungen von Herzinfarktpatienten festgestellt. Ursache für die Lichterscheinungen ?

.....meine eigenen Erfahrungen sind erstaunlich /|\

Weiterlesen …

2013-06-10 07:25 von Michel vom Berch

Geldbaum © Michel vom Berch

Geldbaum,Crassula ovata, Reichtum auf der Fensterbank

Geldbaum,Crassula ovata, Reichtum auf der Fensterbank
 
Das auch Pfennigbaum bezeichnete Dickblattgewächs wird im englischsprachigem Raum auch Moneytree genannt.
Was macht die Mystik dieses Gewächses aus ? 
Der Besitzer dieses Baumes soll Wohlstand und Reichtum anziehen oder erhalten.
Dabei ist die Pflege nicht einmal kompliziert 

Weiterlesen …

2013-05-31 09:20 von Michel vom Berch

Gamander Ehrenpreis © Michel von Berch

Gamander-Ehrenpreis (Veronica chamaedrys) Halluzinationen ? Magisches Kraut ?

Der Gamander-Ehrenpreis (Veronica chamaedrys), der auch unter den Namen Männertreu, Frauenbiss, Augentrost oder wildes Vergissmeinnicht bekannt ist, wird und wurde in der Kräuterheilkunde vielfältig eingesetzt. 
 
Seine Inhaltstoffe sind leicht giftig, der Verzehr, besonders der Wurzel kann Halluzinationen verursachen ?



Weiterlesen …

2013-05-27 17:27 von Michel vom Berch

Bienenstock © Michel vom Berch

Wo sind die Bienen ? Wann verschwinden die Menschen ?

Wenn die Biene von der Erde verschwindet, dann hat der Mensch nur noch vier Jahre zu leben; keine Bienen mehr, keine Bestäubung mehr, keine Pflanzen mehr, keine Tiere mehr, keine Menschen mehr.Auch wenn diese Aussage von Albert Einstein nicht belegt werden kann, sollte sie uns Menschen jedoch nachdenklich machen.

Nicht nur in Deutschland ist der Obstanbau von der Biene abhängig, sollte der Rückgang der Bienenvölker anhalten, wären die wirtschaftlichen Auswirkungen unabsehbar.  Was sind die Ursachen, was können wir tun ?

www.druidenwerk.de

Weiterlesen …

2013-05-22 07:40 von Michel vom Berch

Margeriten © Michel vom Berch

Margerite (Chrysanthemum leucanthemum, Zweikeimblättrige Korbblütler

Die Margarite gehört zu den zweikeimblättrigen Korbblütern und ist auf unseren Wiesen beheimatet. Auch in Nordamerika und ganz Europa können wir sie finden.

Auf Terrassen , Blumenkästen und in  Sträußen und Kränzen ist sie ein beliebter Bestandteil , nicht nur am Muttertag.

In der Kräuterheilkunde spielt sie keine große Rolle mehr ,zudem empfindliche Menschen bei Berührung Hautirritationen beschreiben.

www.druidenwerk.de

Weiterlesen …